• Stef Liehr

Tag 7

Ich wünschte, ich könnte schon schreiben: Es wird leichter.


Aber das wird es nicht. Nicht nur mein schmerzender Körper sieht es gar nicht ein sich aus dem Bett zu hieven, auch meine Seele will liegen bleiben.

Hatte ich erwähnt, dass ich eine ganz ganz freiheitliche Type bin?


Nein?!?! 🤪 Dann sei es hier noch mal erwähnt.


In der Individual-Psychologie gibt es ein Modell in dem der Mensch in 4 Grundcharaktere eingeteilt wird.

Zwei davon sind Beziehungsorientierte Typen und zwei sind die sachlichen Persönlichkeiten.


Wenn ich eins in den letzten Jahren immer und immer wieder bestätigt bekommen habe, dann dass es sich bei 85% der Ehepaare tatsächlich so verhält, dass sich Gegensätze anziehen.

Die Beziehungsmenschen suchen sich die Sachmenschen. 🥰


Das dann Beziehungen und Ehen oft kaputt gehen wundert mich überhaupt nicht!


Ich kann bis heute nicht nachvollziehen, wie mein Mann sich jeden Morgen die gleiche Brotzeitbox packen kann.

5 Tomaten 🍅🍅🍅🍅🍅

2 Scheiben Emmentaler🧀🧀

2 Brote mit Schimmelkäse 🥪🥪

und ein paar Weintrauben🍇…

und das seit 10 Jahren!!!


Ich müsste mich übergeben 🤢, würde man das von mir verlangen.

All meine Versuche ihm Abwechslung in sein Frühstück zu bringen sind kläglich gescheitert. Bevor ich mich auf die Spuren der In—

(Da is wieder diese Mücke!) der Individual-Psycholgie begeben habe, konnte ich zum ersten Mal nachvollziehen, wozu er so ist wie er ist.

… und auch wozu ich so bin. Denn hinter jeder Persönlichkeit steckt ein 'Wozu', ein Ziel📍


Tom sagt immer wieder, hättest du diesen Beratungs-Weg nicht eingeschlagen, ich wüsste nicht, ob wir immer noch verheiratet wären. 😳

Natürlich spielt auch unser Glaube hier eine große Rolle. Scheidung war von Anfang an nie eine Option, aber es gab Tiefpunkte da wäre ich gern mit den Kindern abgehauen.


Aber zurück zum Thema, bevor ich von der Mücke 🦟 zum Elefanten 🐘 komme (übrigens auch eine Eigenschaft der Freiheitlichen Typen)


Ich und mein Bett.


Ich brauche Abwechslung.

Routine gehört nicht zu meiner Natur.

Ja, ich lehne sie großflächig in meinem Leben ab.

Das ist der Grund, warum mich viel, schnell begeistert, aber ich das Gute oft nicht lange durchhalte.


Ich sehe die ganzen Benefits, die mir das frühe Aufstehen bringt, aber gestern hab ich mich bei dem Gedanken erwischt, dass ich nach den 66 Tagen einfach mal ausschlafe… und wer weiß, ob ich es danach nicht jeden Tag so mache. ⁉️

Wenn die Wissenschaft recht behält, tritt nach 66 Tagen eine Automatisierung in Kraft, die mich nicht mehr darüber nachdenken lässt, ob ich aufstehen will oder nicht.


Na dann schauen wir mal, ob die Wissenschaft sich da mal nicht an einer Freiheitlichen, die Zähne ausbeißt. 😂


P.S.: Wenn du gerne wissen willst, welcher Charakter du bist, dann schreib mir.


45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tag 51

Tag 37

Tag 34