• Stef Liehr

Tag 22


Laut dem 5 Uhr Club kommt man nach 21 Tagen in die nächste Phase.

Erst mal ein Halleluja! 🔆 Ich habe es geschafft!

Das erste Drittel um neue Gewohnheiten zu etablieren liegt hinter mir. 😁💪🏼


Zeit für eine kleine Bilanz. 🧮

5 Uhr morgens aufzustehen (nach dem ich vom hochtrabenden 4:30 Uhr weggaloppiert bin) ist tatsächlich keine Frage mehr. Ich stehe auf. Einigermaßen ausgeruht, torkel ich auf die Toilette, wo mein Pfefferminzöl 🌿 für den ersten Aufwachen-Kick 📈 steht.


Aber heute trat mir der kalte Schweiß auf die Stirn 🥺. Mein Pfefferminzöl ist alle!!!

Was tu ich jetzt nur. 😬 Ich hab also verzweifelt meine Nase ganz dicht an die Flasche gedrückt, was mir prompt die Tränen 💦 in die Augen trieb.

Es ist definitiv noch genug Aroma in der Flasche, um heulend wach zu werden.


Dann Sport. 🤸🏼‍♀️ Klappt. Auch ohne zu jammern und zu klagen.

Es ist tatsächlich selbstverständlich geworden. Im Yoga konnte ich sogar die nächste Stufe erklimmen... 🧗🏻 Anfänger 2 😂... immerhin und ich trainiere weiter für den Kopfstand.

Ich werde es meinen pubertären Mädels nämlich zeigen! Die sind in schallendes Gelächter ausgebrochen als ich verkündete, dass ich ihnen am 20.Dezember, pünktlich zu meinem 42. Geburtstag, einen Yoga-Kopfstand zeigen werde.


Die Wetten laufen und werden aktuell von meiner Jüngsten noch angenommen.


Visualisieren. Journaling. Ziele im Blick.


Läuft.


20 Minuten Fortbildung am Morgen.


Läuft.


Krankes Kind 🤒 heute zu Hause. Egal. 🤷🏻‍♀️

Denn der Morgen läuft und damit ist das Wichtigste des Tages erledigt.

Was für eine Erleichterung.


Liegen dennoch harte 21 Tage hinter mir?! Definitiv!


Wenn es am Anfang nicht schwierig wäre, wäre es keine Veränderung, sagt Robin Sharma.

Dieser kluge Mann!


Ein Spaceshuttle braucht die ersten 60sec den meisten Treibstoff.

Es muss die Schwerkraft überwinden. Und die Schwerkraft eines inneren Schweinehundes zu überwinden, übersteigt sämtliche Gesetzmäßigkeiten!!!


Du willst Veränderung? Aufsteigen in neue Sphären? Den Mond entdecken? 🌔

Die Erde von oben sehen? Oder einfach nur, wie ich, den Wunsch haben mit 60 noch die Zehenspitzen zu berühren...?!


Dann musst du die Schwerkraft überwinden.

Das kostet am Anfang enorm viel Energie.

Und AUA...


Doch dann durchbricht man die Mauer. Kurz bevor der Treibstoff zu Ende ist.


Das Gefühl auf der anderen Seite ist unbeschreiblich. 🚀 Glaub mir. 🚀


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tag 51

Tag 37

Tag 34