• Stef Liehr

Schannah

Wer mich etwas näher kennt, der weiß dass ich mich seit einigen Jahren mit den hebräischen Wurzeln meines christlichen Glaubens beschäftige.

Das ist so spannend und augenöffnend, wenn auch erst mal irritierend.

Schannah steht für das Jahr und im direkten Zusammenhang mit der Zahl 2.

Schannah kann somit das Zweite, das Duplikat oder die Wiederholung bedeuten.

Im Laufe eines Jahres wiederholt sich ja auch viel.

Der Frühling erweckt alles neu zum Leben und der Kreislauf der Natur beginnt von Neuem. 🌼👙🍂☃️🌼👙🍂☃️🌼👙🍂☃️🌼👙🍂☃️

Schannah bedeutet aber auch Veränderung.

Schräg die Hebräer, oder? 🤷🏻‍♀️

Ein Wort mit so vielen Bedeutungen und dann auch noch gegensätzlich!

Schannah bedeutet letztlich: Du hast die Wahl.

Du kannst das alte Jahr wiederholen,🔂 deine Wege beibehalten, weiter jammern über dein Leben oder du entscheidest dich für Veränderung.

Das ist erst mal gegen deine Natur. 🌻 Die Natur wiederholt sich…

sie behält ihren natürlichen Rhythmus bei. Komme was wolle.

Also, wie soll dein neues Jahr werden? Immer dieselben Kreisläufe oder tatsächlich mal neue Wege einschlagen? Was nervt dich, was würdest du gern hinter dir lassen? In welchem Bereich drehst du dich immer wieder im Kreis 🌀?

Hinterlass gern einen Kommentar.




30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen