• Stef Liehr

ERlebt

Entsprechend meines Start-Offs habe ich versucht mich an Gottes Kühlschrank zu bedienen. Wer schon länger im Glauben unterwegs ist, der schmunzelt sicher beim Stichwort: Parkplatz-Gebete.

Es gab mal eine Zeit, da wurden wir ermutigend für einen Parkplatz zu beten. Manchmal hat es geklappt, manchmal nicht.

Im Neuen Kühlschrank Bund brauche ich nicht bitten. Nur danken.

Ich hatte diese Woche einen Arzttermin. Ich war viel zu spät dran und es gibt vor der Praxis genaue 2 kostenlose Parkplätze.

Ich habe ganz mutig gedankt, dass einer davon für mich bereit steht. Als ich abbog, sah ich das beide besetzt waren. Im Glauben stellte ich mich in die Einfahrt zwischen den beiden Parkplätzen und dankte Gott, dass mir einer davon gehört.

In dem Moment bog die Besitzerin ums Eck, stieg in das Auto vor mir und fuhr davon.


Es ist vollbracht?

Lebendiger Gott?


Ermutigte Nachfolgerin.

0 Ansichten
 

0176-20209204

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

©2020 Mitte Leben. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now